logo

Debattierclub Stuttgart

Debattieren

Was das Debattieren ist

Was unterscheidet das Debattieren von Präsentationen und Unterhaltungen mit mehreren Meinungen im Freundeskreis? Der sportliche Charakter, der verbale Wettstreit mit klaren Regeln, der Teamgeist.

Das Debattieren wird von uns als ein Streitgespräch mit klaren Regeln verstanden. Dabei betrachten wir den Wettbewerb als eine Art Sport, bei dem Fairness und die Achtung der anderen Teams eine große Rolle spielt. Wie in jedem Sport möchten wir uns mit anderen messen und bei Debatten gewinnen. Das erreichen wir, indem wir lernen Argumente richtig zu formulieren und die Juroren zu überzeugen.

Näheres zu den Regeln und dem Ablauf der Debatten werdet ihr auf unserem Handout finden.

Teamgeist und Spannung

Innerhalb kurzer Zeit muss das Team eine Strategie aufstellen und diese der Gegenseite zum Trotz aufrechterhalten. Jedes Argument hat ein Gegenargument und das heißt es unter Zeitdruck zu finden und anzubringen.

Welches Team die Debatte für sich entschieden hat, wird von Juroren bestimmt. Die verschiedenen Formate von Debatten bedienen sowohl Liebhaber der schönen Rhetorik als auch diejenigen, die ihren Fokus auf die Folgerichtigkeit und Schlüssigkeit der Argumente legen.

Vorteile des Debattierens

Jeder kennt das. Benutzt man mal eine Sprache nicht, wird man erst nach einiger Zeit die gewohnte Selbstsicherheit wiedererlangen. Das gilt auch für das gepflegte Streitgespräch. Indem ihr an unseren wöchentlichen Debatten teilnehmt, entwickelt ihr Fähigkeiten und Ausdrucksweisen, mit denen ihr eure Gedanken und Meinungen der Kritik zum Trotz vermitteln könnt.

Direkt im Anschluss an die Debatte könnt ihr aufrichtiges Feedback von uns erwarten. Das sorgt dafür, dass ihr euch über die Zeit beständig im Debattieren und darüber hinaus verbessern könnt.